FAQ

Datenabgleich mit der Zentralen Datenbank

Ausführlichere Informationen zu dem Datenabgleich

Hintergrund

Bei den Überprüfungen unter akkreditierten Bedingungen müssen alle Informationen über die Inspektoren (Personen) und Prüfmittel (AU Tester) dem Bundesinnungsverband in einer Zentralen Datenbank vorliegen. Diese Informationen wurden zu einem großen Teil bereits von Ihrer Innung eingegeben.

 

Datenabgleich

Mit dem ersten Datenabgleich in AÜK Plus holen Sie sich die von Ihrer Innung eingegebenen Personen- und Tester Daten in Ihre lokale AÜK Plus Installation. Nach diesem ersten Abgleich können Sie in AÜK Plus diese Daten bearbeiten und ergänzen. Bei jedem erneuten Datenabgleich erhält dann die Innung die von Ihnen eingegebenen Daten und Sie evtl. neue oder geänderte Daten der Innung.

Bei dem Datenabgleich werden alle Daten, welche Sie in den Masken Personen und Prüfmittel sehen zwischen Ihnen und der Innung ausgetauscht.

 

Änderungssperre durch die Innung

Die Innung hat die Möglichkeit Ihnen die Bearbeitung einzelner Datenbereiche zu verbieten. Dies betrifft meistens die Stammdaten der Personen (d.h. Vorname, Name und Funktionen) und die Stammdaten der Tester. Die Innung kann aber auch einzelne Schulungen, Kalibrierungen, Eichungen für Sie sperren.

Sie erkennen die Sperre an dem Text 'Stammdaten wurden von der Innung bestätigt. Änderungen sind gesperrt' oberhalb der gesperrten Daten in der Maske.

 

Korrektur von Daten

Während der Eingabe bzw. dem automatisierten Import von Abgasuntersuchungen fallen möglicherweise Unstimmigkeiten bei den Daten auf. Beispiele von auftretenden Problemen sind z.B.

  • Ihr in den Prüfmitteln vorhandener Tester kann bei einem Fahrzeug 'Otto mit G-Kat' ausgewählt werden, bei 'Otto mit G-Kat und OBD' aber nicht. Sehen Sie dann bitte nach, ob bei dem Tester in den Prüfmitteln das 'OBD Scantool vorhanden' auf 'ja' steht.
     
  • Sie lesen die Prüfungen automatisiert über den Importagenten ein und müssen die Abgasuntersuchung nachbearbeiten da die eingelesene Seriennummer des Testers nicht mit der in den Prüfmitteln eingetragene übereinstimmt. Liegt hier nur ein 'Vertipper' vor, so können Sie die Seriennummer bei dem Tester in den Prüfmitteln korrigieren.
    (Hinweis: erscheint bei einer Abgasuntersuchung keine oder eine ganz andere Seriennummer, so wird wahrscheinlich der Tester falsche Daten liefern)

Sofern die Daten nicht von der Innung gesperrt wurden können Sie diese selber ändern (Klick auf Schaltfläche 'Bearbeiten' bei dem Datensatz).

Sind die Daten gegen Änderungen gesperrt, so müssen Sie Ihre Innung bitten die Daten zu korrigieren. Mit einem Klick auf den Satz 'Stammdaten wurden von der Innung bestätigt. Änderungen sind gesperrt' werden Ihnen die Kontaktdaten Ihrer zuständigen Innung angezeigt. Haben Sie an dem PC einen direkten Internetanschluss können Sie mit einem weiteren Klick auf die Schaltfläche 'Mitteilung an Innung senden' ein Feld für eine direkte Information an Ihre Innung einblenden. Geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse und die Mitteilung ein und drücken Sie die Schaltfläche 'Senden'.

Geben Sie der Innung etwas Zeit um die Änderungen vorzunehmen und holen Sie sich die korrigierten Daten über einen Klick auf den Text 'Datenabgleich jetzt starten' oben in der Übersicht in Ihr AÜK Plus.

 

Eingabe neuer Daten

Sie können jederzeit neue Personen und Tester in AÜK Plus eingeben. Ebenso können Sie, auch bei gesperrten Datensätzen, bei den Personen eine neue Schulung und bei den Testern eine neue Eichung bzw. Kalibrierung eingeben. Klicken Sie dazu in der Maske auf die Schaltfläche 'Bearbeiten' und dann bei der Liste der Schulungen, Eichungen oder Kalibrierungen auf 'Neu'. Mit diesen Daten können Sie sofort in AÜK Plus weiterarbeiten. Konnte z.B. ein Tester wegen einer fehlenden Kalibrierung nicht mehr in der Maske Abgasuntersuchung ausgewählt werden, so steht er Ihnen nach der Eingabe der Kalibrierung in den Prüfmitteln direkt wieder zur Verfügung. Analog können Sie bei einer Person eine neue Schulung nachtragen.

 

Seminare und Broschüren der TAK
Tochterunternehmen
© 2021 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@auek-plus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert