FAQ

Kann ich die Fahrzeugstammdaten, Siegelbestände, Einstellungen, etc. aus AU Plus und GAP Plus übernehmen?

Ja. Bitte achten Sie aber darauf, dass das vorherige Programm auf dem aktuellen Stand ist (alle Prüfnachweise eingepflegt sind und der Siegelbestand stimmt).

Nach der Installation des Programms startet automatisch der Einrichtungsassistent. Bei einer vorhandenen Installation von AU Plus werden optional die folgenden Punkte übernommen:

  • die Fahrzeugstammdaten (aus den AU-Daten und der Verwaltung der Feinstaubplaketten im AU Plus Grundmodul)
  • die aktuellen Bestände der AU-Siegel, Feinstaubplaketten und Kfz-Klebesiegel im AU Plus Grundmodul (als Anfangsbestände in AÜK Plus)
  • die Konfigurationen (z. B. Pfad der Datensicherung, Importpfad Importmodul) von AU Plus und dem AU Plus Importmodul
  • die letzte Revision aus dem AU Plus Grundmodul, ggf. mit den noch offenen Abweichungen.

Aus GAP Plus werden ebenfalls die Fahrzeugstammdaten, der Bestand an Nachweissiegeln und die letzte Revision übernommen.

Der Einrichtungsassistent übernimmt den Fahrzeugbestand (also die Stammdaten der durchgeführten Untersuchungen). Absichtlich werden aber die Personen, Prüfmittel und die einzelnen Untersuchungen nicht übernommen. 

Sie können diese Datenübernahme auch nachträglich durchführen. Starten Sie dazu einfach die Datei „AUEKplusEA.exe“ in dem Verzeichnis in dem Sie AÜK Plus installiert haben. Wenn im Programm bereits Konfigurationen vorgenommen wurden, dann werden diese nicht verändert.

Die Datenübernahme aus AU Plus und GAP Plus setzt voraus, dass AÜK Plus auf dem gleichen Rechner installiert wird oder Zugriff auf das alte Verzeichnis hat (z. B. via Netzwerkpfad). Falls Sie AÜK Plus auf einem anderen Rechner installieren wollen, gehen Sie bitte so vor:

Sie kopieren das entsprechende Programm (also z. B. AU Plus) vom bisherigen Verzeichnis (im Normalfall das komplette Verzeichnis C:\AUPlus mit allen Unterverzeichnissen) auf einen Wechseldatenträger (z. B. einen USB-Stick). Nehmen Sie diesen Datenträger mit zum neuen PC. Führen Sie nun den Einrichtungsassistenten aus und wählen Sie das oder die Verzeichnisse auf dem Wechseldatenträger aus.

Die Programmanleitung können Sie im Programm mit der Taste F1 aufrufen oder Sie finden sie hier zum Download.

Seminare und Broschüren der TAK
Tochterunternehmen
© 2021 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@auek-plus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert