FAQ

Umlaute werden nicht korrekt importiert

Einige wenige Abgastester liefern die Übergabedatei an AÜK Plus in einem falschen Zeichensatz. Bei Fahrzeugen mit Umlauten im Kennzeichen (z. B. bei Kennzeichen DÜW oder HÖS) werden diese nicht sauber übertragen.

Dies ist ein Fehler des Testers. Er liefert den Inhalt der Übergabedatei in einem falschen Zeichensatz.

Sie können den AÜK Plus Importagenten (ab Version 1.1.1) anweisen den in der Übergabedatei angegebenen Zeichensatz nicht zu verwenden. 

Öffnen Sie die Einstellungen des Importagenten und stellen Sie dort unter "Experteneinstellungen" den Zeichensatz der Protokolldateien auf "International" (UTF-8) ein. 

Zu den Einstellungen gelangen Sie folgendermaßen:

Das Programm muss bereits gestartet sein. Sie erkennen einen gestarteten Importagenten am Symbol im Infobereich von Windows (siehe nachfolgende Grafiken):

 

Wenn es bisher noch nicht gestartet wurde, verwenden Sie dazu bitte die Verknüpfung auf dem Desktop bzw. im Windows-Startmenü.

Das Icon (Abgastestersymbol) finden Sie neben bzw. über der Uhrzeit, sollten Sie es dort nicht finden, klicken sie bitte auf den Pfeil neben der Uhr.

Um zu den Einstellungen zu gelangen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Abgastestersymbol und anschließend auf "Einstellungen".

Speichern Sie die Einstellungen und starten Sie den Importagenten neu, indem Sie Ihn beenden und anschließend über die Verknüpfung auf dem Desktop bzw. im Windows-Startmenü neu starten.

Ab dem nächsten Import sollten die Umlaute dann in einem lesbaren Format nach AÜK Plus übertragen werden.

Sollten Sie Probleme bei den Einstellungen haben, kontaktieren Sie bitte unsere Hotline.

Seminare und Broschüren der TAK
Tochterunternehmen
© 2021 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@auek-plus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert