FAQ

Wie werden die Personen, also meine Mitarbeiter und Kollegen, in AÜK Plus übertragen?

Mitarbeiter des Kfz-Betriebes, die bereits in der Zentralen Datenbank hinterlegt sind, werden mit den dort hinterlegten Nachweisen durch den Datenabgleich in AÜK Plus übertragen. Mit der Software können Sie weitere Mitarbeiter und deren Nachweise selbstständig anlegen und verwalten. Mit dem nächsten Datenabgleich werden diese dann in die Zentrale Datenbank kopiert.

Wenn die zuständige Kfz-Innung Änderungen am Personal vornimmt, werden diese Änderungen dann wiederum bei der nächsten Synchronisierung ins Programm übernommen.

Wenn die Innung die Angaben zu den Stammdaten der Person in der Zentralen Datenbank als „bestätigt“ markiert hat, können diese in AÜK Plus nicht mehr verändert werden. In diesem Fall muss der Betrieb die Innung kontaktieren, um die Änderungen in Auftrag zu geben bzw. um sich anderweitig abzustimmen, wie vorgegangen werden kann.

Auch wenn die Stammdaten gesperrt sind, können Sie dennoch auf der rechten Seite eine neue Schulung (und die passenden Dokumente) hinterlegen. Sie werden dabei gefragt, ob es sich um eine durchgeführte oder eine geplante Schulung handelt.

Seminare und Broschüren der TAK
Tochterunternehmen
© 2021 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@auek-plus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert