Updates

AÜK Plus bietet Ihnen die Möglichkeit, Online-Updates durchzuführen. Daher werden die meisten Betriebe die Update-Datei von dieser Seite nicht benötigen. 

So funktioniert das Update im Programm: 

AÜK Plus prüft regelmäßig, ob on ein Online-Update vorliegt. Wird auf dem Update-Server eine neuere Programmversion gefunden, dann wird ein Link "Update starten" in der Übersicht angezeigt. Mit einem Klick auf den Link können Sie das Update direkt aus AÜK Plus starten.

Sollte dies in Ausnahmefällen nicht funktionieren – z. B. weil bei Ihrer Internetverbindung der Download blockiert wird – können Sie das jeweils aktuelle Update auf einen (Wechsel-) Datenträger herunterladen und manuell auf dem Rechner ausführen.

Update auf AÜK Plus Version 1.1.0 (11 MB)
 

Änderungs-Historie

Änderungen in der Version 1.1.0

Installationsprogramm

  • Das Installationsprogramm überprüft nun, ob der AÜK Plus Importagent oder eine weitere Instanz von AÜK Plus in einem Netzwerk noch geöffnet ist. In diesem Fall wird das Update abgebrochen. Beenden Sie dann bitte alle geöffneten AÜK Plus Programme und den Importagenten.


AÜK Plus

  • Mit dem Datenabgleich der Zentralen Datenbank werden nun auch die QM-Dokumente abgeglichen. Sie stehen unter dem neuen Menüpunkt 'QM Dokumentation' lokal zur Verfügung. Der Datenabgleich kann einmalig etwas länger dauern.
  • In den Einstellungen kann in der Rubrik 'Programmverhalten' optional die Pflege der Wartungstermine bei den Prüfmitteln aktiviert werden. Die Wartungstermine dienen nur zur Erinnerung in der Übersicht. Auf die Auswählbarkeit des Testers in den 'AU Prüfungen' haben sie keinen Einfluss.
  • Bei den Personen, welche von der Zentralen Datenbank über den Datenabgleich angelegt wurden, werden nun auch die aktuell nicht benötigten Funktionen (z.B. verantwortliche Person für SP, Inhaber bei PSP) angezeigt. Sie sind aber nicht änderbar.
  • In der Personenmaske können über die Druckfunktion die QM Formblätter "Verpflichtungserklärung Inspektor" und "Vertraulichkeitsvereinbarung Fachkraft" gedruckt werden.
  • Die Warnhinweise in der Übersicht erscheinen nun einheitlich 12 Wochen vor Ablauf der Eichung, Kalibrierung oder einer Schulung.
  • Dieser Text mit den Änderungen der neuen Programmversion wird auch in der Übersicht in AÜK Plus angezeigt.
  • In der Personenmaske kann die 'Verpflichtungserklärung des Inspektors' im Rahmen des QM-Systems gedruckt werden.
  • Beim Speichern einer neuen Person bzw. eines neuen Prüfmittels erscheinen nun Hinweise, dass das Prüfmittel von der Innung bestätigt werden muss.
  • Führen Sie daher nach dem Anlegen neuer Personen einen Datenabgleich mit der Zentralen Datenbank in der Übersicht durch. Geben Sie der Innung ein paar Tage Zeit und führen Sie den Datenabgleich erneut durch. Die Innung sollte in der Zwischenzeit die neue Person bzw. das neue Prüfmittel bestätigt haben.  
  • Analog erscheint beim Abschließen einer Abgasuntersuchung bzw. Gasprüfung eine Meldung, wenn eine Person oder das Prüfmittel noch nicht von der Innung bestätigt wurden. Die Prüfung wird aber normal abgespeichert.

AÜK Plus Importagent

  • Es wird nun verhindert, dass ein Prüfprotokoll aus Versehen mehrmals importiert wird.
  • Sind auf einem Terminalserver mehrere AÜK Plus Instanzen abgelegt, so können die zugehörigen AÜK Plus Importagenten nun mit Einschränkungen (sie dazu www.auek-plus.de/faq) parallel auf dem Server gestartet werden.

Änderungen in der Version 1.0.1

Wechsel des Programmnamens von 'Inspektionsstelle Plus' auf 'AÜK Plus'.

Seminare und Broschüren der TAK
Tochterunternehmen
© 2020 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@auek-plus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert